Freitag, 18. November 2016

Jetzt, Baby - Julia Engelmann

Wieder einmal hat Julia Engelmann ihre Lyrik in ein Buch gefasst und wieder einmal konnte sie mich mit vielen Texten berühren. Leider blieb die Begeisterung bei diesem Buch letztendlich aber doch aus. Es war ganz nett für zwischendurch, es gab auch viele Sätze und Aspekte, die sie mit eingebracht hat, über die ich nachgedacht habe und einen Aspekt, der mir sogar sehr viel gebracht hat, wofür ich unendlich dankbar bin, aber es war nicht mehr so schön, wie beim ersten Mal. Beim zweiten Buch fiel mir das schon auf, bei diesem hier noch ein Stück mehr. Leider. Aber die Texte sind immer noch sehr schön, lesenswert und vor allem tiefgründig. Ich mag ihr Art zu schreiben und ihre Art nachzudenken und ihre Art die Welt zu sehen. In vielen Textstellen habe ich mich wiedergefunden bzw. wiedererkannt und das hat mir Positives wie Negatives gezeigt. Sehr schön im Endeffekt, aber die anderen Bücher haben mir besser gefallen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen