Montag, 19. Juni 2017

Darm mit Charme - Giulia Enders

Der Darm ist wohl mit unser wichtigstes Organ, wenn es um die gesunde Körperfunktion geht und zum Überleben brauchen wir ihn natürlich auch. Leider war auch ich jemand, der nicht viel über dieses Organ wusste, dass doch den ganzen Tag in mir arbeitet und wo viel für mich tut. Dank diesem Buch ist das nun anders.
Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, in neue Gefilde einzutauchen und mal zu sehen, übrigens auf sehr humorvolle, ansprechende Art, was in mir drin eigentlich so passiert.
Man hat auch viel dazugelernt, was den Alltag betrifft, Antibiotika und Probiotika, ebenso gab es ein paar kleine Erläuterung zum Thema Ernährung: Präbiotika.
Genau da setze ich nun an, weshalb das Buch keine fünf sondern nur vier Sterne von mir bekommen hat. Ich hätte mir beim Lesen sehr doll gewünscht, dass es ein paar mehr Tipps gegeben hätte, wie man sich denn nun gesund ballaststoffreich ernährt, sodass Präbiotika in uns gut arbeiten und wachsen und auf unsere Gesundheit achten kann, unser Immunsystem stärkt und so weiter. Es gab durchaus in diesem Buch kleine Tipps wie Spargel und Kartoffelsalat, aber ich hätte mir mehr gewünscht, eine Anzahl an Nahrungsmitteln, die gut dafür geeignet sind, den Darm gesund und leistungsfähig zu erhalten. Zum Glück kann man ja aber nach dem Lesen auch noch selbst recherchieren. (: Doch mir sind die Expertentipps lieber als die aus dem Internet, selbst, wenn sie vorgeblich auch von solchen verfasst worden sind.
Im Gesamten aber ohne Zweifel ein Buch, das ich jedem empfehlen würde, auch wenn ich finde, dass man das Buch noch hätte mit ein paar wenigen Zusätzen füllen können. Aber letztlich ging es ja auch um die Funktion des Darms und nicht um die Ernährung, die für ihn gut wäre.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen