Dienstag, 16. Mai 2017

Zwischen dir und mir die Sterne - Darcy Woods

Ich fand die Geschichte ganz gut und ich hab sie auch relativ gerne gelesen. Wäre das ganze Astrologiezeug nicht so überschwänglich gewesen, hätte ich sie auch noch besser gefunden. Teilweise fand ich gewisse Handlungen seltsam. Zwar war insgesamt alles in sich schlüssig, aber mir dann doch etwas zu abstrus. Ich konnte die Hauptperson in einer Form absolut nachvollziehen, da sie gewisse Gründe und Hintergründe hat, wieso sie sich der Astrologie so verschworen hat und dem Sternzeichen absolut Folge leisten will, aber gleichzeitig fühlte ich mich zum 'Augen-verdrehen', weil ich einfach ein Herzmensch bin und das tue, was sich gerade gut anfühlt und mir keine Gedanken darum mache, ob derjenige jetzt wegen des Sternzeichens passt oder nicht. Ob jemand passt oder nicht, merke ich nur dann, wenn ich mich auf ihn einlasse und Gefühle zulasse.
Die Geschichte war also ganz nett, es gab auch schöne Stellen und Momente und ein paar tolle Charaktere, aber letztendlich wird die Geschichte wohl in meinem Kopf verblassen, selbst wenn ich Grant sehr gerne mochte und auch manch andere Person.
Der Schreibstil war allerdings recht gut, amüsant, ein schöner Humor, gut zugänglich für jung und alt, aber eben etwas für zwischendurch, für schöne Lesestunden, die nicht viel Konzentration abverlangen. Wer so etwas und die Liebe sucht, der darf hier aber absolut gerne zugreifen. (:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen