Freitag, 14. Juli 2017

Meditation - Freundschaft schließen mit sich selbst - Pema Chödrön

Ein schönes und lehrreiches Buch, gerade für Anfänger natürlich sehr geeignet. Es gab schöne Aspekte, worüber man nachdenken kann und es gibt ein paar Übungen zum Ausführen, die man sich für die Zukunft merken sollte, da sie wirklich für den ein oder anderen sehr effektiv sein können.
Ich hatte eine nette Zeit mit dem Buch, muss aber sagen, dass es mich mit der Zeit nicht mehr so packen konnte. Am Anfang fand ich es noch interessanter, obwohl gerade da eigentlich das erzählt wurde, was ich ohnehin schon alles wusste. Sehr seltsam. Am Schreibstil lag es nicht, es war schön geschrieben, auch wenn ich das Gefühl hatte, das viele Sätze mehrfach wiederholt wurden. Damit blieb die Aussage immer die gleiche und ich dachte mir so: Ja, ich hatte es schon im ersten Satz verstanden. Sie drehte irgendwie die Sätze um oder nutzte andere Wörter, die aber eben am Ende den gleichen Sinn ergaben. Das ist mir stark aufgefallen.
Dennoch ein gutes Buch für Anfänger. Für alle anderen gibt es aber auch sicher Bücher, die einem tiefere Einblicke in die Meditationspraxis geben können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen